Logo
Diese Seite drucken

Brief des Generalministers

Rom, 17. März 2020

Prot. N. 00178/20

An alle Höhere Oberen
An alle Brüder
Wo immer sie sich aufhalten

Liebe Brüder,

Der Herr schenke Euch Frieden!

Es ist mir ein Herzenswunsch in diesen außergewöhnlichen Tagen, in denen wir Zeugen der Ausbreitung des neuen Virus auf der ganzen Welt werden, jeden von Euch zu grüßen als Zeichen meiner Verbundenheit und Unterstützung, auch im Namen des Generalrates, der gerade in Rom tagt sowie der gesamten Brüdergemeinschaft der Generalkurie.

Hier in der Generalkurie geht es uns allen soweit gut und wir vermissen lediglich einige Brüder unserer Gemeinschaft, die aktuell noch in verschiedenen Teilen der Welt festsitzen. Nach den Informationen, die wir erhalten, sind einige Brüdergemeinschaften - vor allem in Norditalien, aber nicht nur dort - bereits von der Ausbreitung des Virus betroffen und einige Brüder werden stationär im Krankenhaus behandelt, einige davon sind in kritischem Zustand. Lasst uns unsere Herzen in brüderlicher Einigkeit verbinden und uns gegenseitig mit innigem Gebet unterstützen.

Sicherlich müssen wir, die Maßnahmen - welche die öffentlichen Behörden stetig ergreifen, um die Ausbreitung der Ansteckung einzudämmen - aufmerksam verfolgen und um die Gesundheit der Brüder und des Volkes Gottes zu schützen, uns dem entsprechend verhalten.

Deshalb ist es notwendig von mir zu fordern, dass alle bis Ende Mai 2020 einberufenen Kapitel abgesagt und verschoben werden, bis neue Termine festgelegt sind.
Je nach Entwicklung der Situation, werden wir sehen, ob weitere Maßnahmen notwendig werden.

Als Vorsichtsmaßnahme müssen auch alle Geschäftstreffen/Arbeitstreffen (business meetings), die für die Zeitspanne dieser Monate vereinbart wurden, ebenso abgesagt werden.

Deshalb bitte ich alle Provinzialminister und Kustoden, ihre Brüder in den Zirkumskriptionen über diese Entscheidungen zu informieren. Lasst uns die Gelegenheit in dieser Zeit der ungewöhnlichen Herausforderung wahrnehmen, mit noch größerer Kraft den Herrn des Lebens und der Geschichte anzurufen.

Beten wir mit Ihm für alle, die infiziert wurden und für alle jene, die sich um sie kümmern; und bitten wir Ihn in diesem Moment, dass er in einem Jeden von uns und in den Brüdergemeinschaften Glaube und Hoffnung erhalten möge.

Ich verspreche euch, mich bald wieder mit euch in Verbindung zu setzen und sende euch meine innigsten brüderlichen Grüße.

Br. Roberto Genuin    
Generalminister OFMCap
und der Generalrat   

Das Material herunterladen

PDF Word
Letzte Änderung am Mittwoch, 15 April 2020 18:43
Copyright: Curia Generalis Fratrum Minorum Capuccinorum
Via Piemonte, 70 - 00187 Roma, Italia, tel. +39 06 42 01 17 10 / +39 335 1641820, ofmcap.org - 1528 - 2020 webmaster