Ordo Fratrum Minorum Capuccinorum

Log in
updated 1:24 AM UTC, Nov 25, 2021

Br. Saturnino Ara Burugorri OFMCap

Br. Saturnino Ara Burugorri OFMCap
1929 - 2021
Vizegeneralsekretär 1981-1982
Generalsekretär des Ordens 1982-1988

Saturnino AraAm 16. März 2021 kehrte Br. Saturnino Ara Burugorri aus der Provinz Spanien heim ins Haus des himmlischen Vaters.

Am 21. Februar 1929 wurde er in Salvatierra de Esca (Zaragoza) Spanien geboren. Eingekleidet wurde Br. Saturnino am 14. August 1947; am 15. August 1948 legte er die ersten Gelübde ab, am 17. September 1951 die ewigen. Zum Priester wurde er am 20. Dezember 1954 geweiht.

An der Universität Gregoriana in Rom belegte er von 1953 bis 1955 Kanonisches Recht und beschloss dieses Studium mit dem Lizentiat, das Lizentiat in zivilem Recht erlangte er in Zaragoza im Jahr 1958. Einige Jahre lang widmete er sich in Spanien der Lehrtätigkeit und erlangte im Jahr 1969 an der Universität Gregoriana in Rom das Doktorat in Kanonischem Recht.

Von 1970 bis 1974 amtet er als Generalsekretär der CONFER (Konferenz der Spanischen Ordensleute), von 1970 bis 1981 als Sekretär der CIC (Iberische Konferenz der Kapuziner).

1981 kehrt er nach Rom zurück, dieses Mal als Vizegeneralsekretär. Von 1982 bis 1988 amtet er als Generalsekretär des Ordens. In einem persönlichen Schreiben, das der Generalminister Br. Flavio Roberto Carraro an ihn richtete, lobte er seinen Arbeitseinsatz, seinen Sinn für Bereitschaft und Dienst.

In Spanien hat Br. Saturnino viele Vorträge gehalten; er hat an verschiedenen Kapiteln teilgenommen, die sich mit der Erneuerung des Ordenslebens auseinandergesetzt haben und er hat selber auch Ausbildungswochen durchgeführt…

Er hat viele Artikel und Bücher über das Recht, über das Ordensleben und franziskanische Themen veröffentlicht. Neben all den anderen Verpflichtungen war er Mitglied der Redaktionskommission der Zeitschrift ESTUDIOS FRANCISCANOS.

Während der Jahre, die er in Tudela verbrachte, schrieb er eine Reihe von Artikeln im Bereich Tribuna Religiosa der Tageszeitung „Melilla oggi“. Er förderte mit grossem Engagement den Dialog mit dem Islam. In seinen Jahren als Sekretär der CONFER war Br. Saturnino offen für die Zukunft und die  Entwicklung der Menschen. Er war einer der Architekten der „Sozialen Vorsorge für die Ordensleute in Spanien: SERAS“. Er hat auch die Anerkennung der kirchlichen Studien und ihre Gleichwertigkeit mit den entsprechenden zivilen Abschlüssen vorangetrieben.

Danken wir Gott, der dem Orden den Br. Saturnino geschenkt hat, danken wir auch für sein Zeugnis im eifrigen Dienst für die Sache des Ordens.

Letzte Änderung am Mittwoch, 31 März 2021 11:45